Kann ich eine Andacht halten?

Julius

Sehr geehrte Frau Klee,

braucht man für das Halten einer Andacht einen Pfarrer oder eine Pfarrerin oder könnte ich beispielsweise mit Freunden eine Andacht ohne geistliche Person machen? Das gleiche Frage ich mich auch fürs Segnen. Darf ich als normaler konfirmierter Jugendlicher andere Leute in der Theorie segnen? Ich meine mit der Konfirmation bin ich ja sozusagen "vollwertiger" Christ geworden und eine Taufe bzw. Nottaufe - ist ja im Endeffekt auch eine Segnung - darf ja auch jeder Christ machen. Da müsste das ja dann möglich sein.

Viele Grüße und schonmal vielen Dank für die Antworten,
Julius

Lieber Julius,

schön, dass du dich für das Segnen und für das Halten von Andachten interessierst.

Wenn man in die Bibel schaut, lesen wir ziemlich am Anfang, wie Gott zu Abraham sagt: „Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein“ (1. Mose 12,2). Auch von Jesus bekommen die Menschen den Auftrag: „Segnet, die euch fluchen“ (Matthäus 5,44). Wie wir sehen, ist Segnen etwas, dass alle Gläubigen tun können, weil im Endeffekt Gott den Menschen segnet und wir nur aussprechen, worum wir Gott bitten. Oft segnen Eltern ihre Kinder. Freunde und Freundinnen wünschen sich zum Geburtstag oder vor einer Reise Gottes Segen.

Was die Andacht anbelangt, steht in 1. Korinther 14,26: „Wenn ihr zusammenkommt, so hat jeder von euch etwas: einen Psalm, eine Lehre, eine Sprachenrede, eine Offenbarung, eine Auslegung; alles lasst zur Erbauung geschehen“. Diese Auflistung beinhaltet viele Bestandteile, die auch heute noch zu einer Andacht, also einer Zusammenkunft von Christen gehören, wie zum Beispiel das Singen von Lobliedern oder die Beschäftigung mit der christlichen Lehre. Es kommt zum Ausdruck, dass jeder zu solch einem Treffen beitragen kann, solange es dem geistlichen Aufbau der Gemeinde dient. Heute treffen sich manche Gemeindemitglieder auch außerhalb des Gottesdienstes für Hauskreise und Andachten, ohne, dass eine hauptamtliche Person dabei sein muss. Übrigens findet sich auch im hinteren Teil des Gesangbuches ein Abschnitt mit Andachten, die jeder zu Hause halten darf.

In diesem Sinne, Gottes Segen für dich!

Johanna Klee

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Fragen zum Thema

Liebe Frau Bosecke,  herzlichen Dank für Ihre Frage. Beim Abendmahl wird in…
Sehr geehrte Frau Rosenstiel, vielen Dank für Ihre Frage, die ich nicht kurz und knapp…
Liebe Frau Kuhnert, die Arbeitsstelle Gottesdienst der Evangelischen Kirche im Rheinland…

Schlagworte