Fragen zum Gebet

Marc
Gebet
Foto: Getty Images/iStockphoto/LincolnRogers

1. Wie verhalten sich Gebete verschiedener Beter zur selben Gottheit bzgl. sich widersprechender Anliegen?

2. Wie verhalten sich Gebete zu unterschiedlichen Gottheiten, die sich inhaltlich ergänzen oder widersprechen?

3. Welchen Status haben Gebete zu ausgestorbenen oder aktuell eher unpopulären Gottheiten?

4. Welche relative Wertigkeit haben Gebete von Fachleuten wie Priestern im Vergleich zu Gebeten von Laien?

5. Haben Gebete von Homosexuellen oder Frauen denselben Status wie die von (heterosexuellen) Männern?

Vielen Dank für eine Aufklärung!

Lieber Marc,

gerne will ich für ein wenig "Aufklärung" sorgen. Das Wichtigste, das Sie sich klar machen müssen, ist dies: Gebete sind keine Wunsch- oder Bestelllisten. Im Gebet geht es nicht darum, Gott zu überzeigen, doch bitte das geschehen zu lassen, was man sich selbst gerade wünscht. Schon gar nicht geht es darum, Gott besonders gut zu gefallen, damit er macht, was man will. Darum ist es zunächst einmal völlig egal, wer ein Gebet spricht. Jeder Mensch, der sich im Gebet an Gott wendet, hat denselben "Draht" zu Gott, wie alle anderen.

Wer eine echte Beziehung zu Gott hat, wird feststellen, dass es im Gebet nicht darum geht, dass Wünsche erfüllt werden, sondern dass das eigene Gebet erhört wird. Das ist im Grunde genommen wie in jeder anderen Beziehung auch: Ich werde nicht alles tun, was meine Partnerin oder mein Partner sich von mir wünscht. Aber ich kann ihm oder ihr deutlich machen, dass ich verstehe, worum es ihr oder ihm geht. Wer ernsthaft betet, kann Gott die eigenen Anliegen vortragen und erfahren, dass Gott zuhört. Das kann für Außenstehende als wenig empfunden werden. Aber für die Betenden ist es sehr viel, denn es bedeutet, nicht allein zu sein mit der eigenen Situation.

Diese Haltung sollte für alle ernsthaft betenden Menschen gelten, egal wie sie den Gott nennen, an den sie sich wenden. Wer versucht, Gott gegen andere aufzuhetzen, wird sicherlich feststellen, dass sich Gott das nicht lange gefallen lässt.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema

Lieber Herr Schäfer,   danke für Ihre Fragen. Ich beantworte sie am besten…
Liebe Frau Toch, ja, Gott geht es um ein offenes und echtes Herz - so, wie Sie schreiben…
Liebe Frau Alami, eine Salbung mit Öl kann als wohltuend, heilsam und stärkend erlebt…