Wie bekomme ich eine Nottaufe?

Beez Heiko
Geistlicher segnet Person im Krankenhaus
Getty Images/iStoclphoto/nano

Da ich seit 2000 gläubiger Christ bin und tiefst überzeugt vom Glauben an und mit Gott, hatte ich mich nun endlich entschlossen, in die Kirche einzutreten. Nun muss ich allerdings plötzlich ins Krankenhaus und frage nun nach einer Nottaufe. Gibt es das? Und wo muss ich mich hinwenden?

Liebe Grüße und Gottes Segen

Ihr Herr Beez

Lieber Herr Beez

Wie schön, dass Sie sich taufen lassen möchten! Nottaufen nennt man eigentlich solche Taufen, die an neugeborenen Kindern vorgenommen werden, wenn anzunehmen ist, dass sie nicht lange leben werden. In solch einem Fall kann jeder selbst getaufte Mensch das Baby taufen. Normalerweise taufen nur ordinierte Personen.

In Ihrem Fall würde ich Ihnen Folgendes empfehlen: Gehen Sie vor Ihrem Krankenhausaufenthalt zu Ihrer Gemeinde vor Ort und bitten Sie um ein Gespräch mit Ihrer Pfarrerin oder Ihrem Pfarrer. Erzählen Sie von Ihrer Situation und Ihrem Wunsch, sich taufen zu lassen.

Wenn dafür keine Zeit mehr ist, bitten Sie im Krankenhaus um den Besuch einer Seelsorgerin oder eines Seelsorgers. So oder so möchte ich Sie beruhigen: Wenn Sie Gott lieben, wie Sie schreiben, wird Gott Sie sicherlich auch im schlimmsten Fall in die Arme schließen.

Herzlichen Gruß

Frank Muchlinsky

Fragen zum Thema

Lieber Fragesteller, was die Ehe betrifft gibt es in der evangelischen und der…
Liebe Sarah, die katholische Kirche erkennt auch die Trauung in einer evangelischen…
Lieber Kollege B., zunächst einmal kann ich gut verstehen, dass Sie und Ihre Gemeinde…

Schlagworte